Ist MES in der Cloud auch flexibel: alles über DMC Custom Extensions

16. September 2022

SAP Digital Manufacturing Cloud ist eine Fertigungslösung, die Produktionsleiter*innen und -mitarbeiter*innen bei ihrer täglichen Arbeit direkt in der Produktionshalle unterstützt, in der die Produkte hergestellt werden. Sie ist eng mit SAP S/4 HANA oder SAP ERP integriert, wo die Produktionsaufträge geplant, die Bestände bereitgestellt und die nachfolgenden Lieferkettenprozesse ausgelöst und verarbeitet werden.

Unsere Erfahrungen aus verschiedenen Kunden- und Partnerprojekten im Bereich der Fertigung haben deutlich gemacht, dass eine erfolgreiche Manufacturing Execution Solution (MES) eine Vielzahl von kundenspezifischen Anpassungen und Erweiterungen ermöglichen muss. Auch wenn SAP DMC sehr umfangreiche Standardfunktionalitäten bietet, ist es durch das hervorragende Erweiterungskonzept möglich, 100% der Kundenanforderungen in der Fertigung abzudecken.

Mit den neuesten Versionen von SAP Digital Manufacturing Cloud haben wir einen bedeutenden Schritt nach vorne gemacht und bieten verschiedene Optionen für die Erweiterungen an.

Das Team von concircle hat in den letzten Jahren die folgenden spezifischen Erweiterungen in SAP DMC implementiert:

  • conDNC: Integriertes Maschinenprogramm- und Werkzeugverwaltungsmodul
  • conLABOR: Präzise Personal- und Maschinen-Ist-Zeiterfassung
  • Stücklistenviewer (BOM): Flexible Darstellung von komplexen Stücklistenstrukturen
  • WEBviewer: Flexibles POD-Plugin zur Anzeige von Standard- und kundenspezifischen Daten wie angemeldete Mitarbeiter, Langtexte, CNC-Programme, Arbeitsplatzstatus, etc.)
  • Schichtleiter Dashboard: Flexible Anzeige von Produktionsdaten für Teamleiter und Manager in der Produktionssteuerung
  • Bedienung der Benutzeroberfläche mit Sprachsteuerung
  • Bedienung der Bedienoberfläche mit Gestensteuerung
  • Stücklistensteuerung in einem Montageprozess mit Bilderkennung
  • Kundenspezifisches Plug-In für videobasierte Arbeitsanweisungen

WAS ERWARTET SIE BEI UNSEREM WEBINAR

  1. Vorstellung von Künstlicher Intelligenz im SAP DMC
    1. Bilderkennung
    2. Spracherkennung
  2. Integration von Videoarbeitsanweisungen in SAP DMC
  3. Kundenspezifische Entwicklung und technische Integration in SAP DMC

WANN: 11.10.2022 von 9.00-10.00 Uhr

WO: Online via Teams

SPRACHE: ENGLISCH

Melden Sie sich KOSTENLOS gleich hier an:

Haben Sie noch Fragen?

Benötigen Sie weitere Informationen zu unseren Events und Veranstaltung? Wir stehen Ihnen sehr gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Simone Cerovsek

true

Das könnte Sie interessieren

concircle kommt zum INnovation Day in Bratislava

concircle kommt zum INnovation Day in Bratislava

Es spielt keine Rolle, ob du an der Spitze der #digitaltransformation stehst oder gerade den Weg dorthin überlegst 🤔 Und vor allem: Bleib nicht außen vor! 💪 Komm mit zum SAP INnovation Day - einer...

Save the date: Madrid 2022!

Save the date: Madrid 2022!

Die Internationale Konferenz für Mining und Metals, die von SAP und TAC Events präsentiert wird, findet dieses Jahr vom 27. bis 29. September wieder statt, und wir sind Sponsor! Was können Sie auf...

SAP Konferenz in Madrid

SAP Konferenz in Madrid

concircle und S1SEVEN | Material Identity präsentieren unsere Material Identity Lösung unter Verwendung von conUBC, einem speziellen SAP Konnektor, der sehr vielseitig ist und mehrere Funktionen beinhaltet, die Prozesse in vielen Branchen verbessern können!

Webinar Recap: SAP IBP

Webinar Recap: SAP IBP

Heute hatten wir ein spannendes und interessantes Webinar zum Thema „Managing uncertainty in your Supply Chain with SAP IBP“.

Unsicherheiten in Ihrer Lieferkette mit SAP IBP steuern

Unsicherheiten in Ihrer Lieferkette mit SAP IBP steuern

In unserem IBP Webinar stellen wir Ihnen verschiedene Business Cases und Algorithmen innerhalb von SAP IBP vor, die den Grad der Unsicherheit verringern und Ihnen helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Industrie liefert Input zu Gaia-X-Leuchtturmprojekt

Industrie liefert Input zu Gaia-X-Leuchtturmprojekt

Über ein Dutzend Ausschussmitglieder aus Österreich und Deutschland fanden sich am 8. Juni 2022 auf dem Firmengelände im Vorarlberg ein – 20 weitere haben die Veranstaltung digital verfolgt.

Share This