S1Seven – Material Identity

S1Seven & concircle – Material Identity

concircle und S1Seven haben ihre Kräfte gebündelt, um die digitale Transformation in der Stahl- und Metallindustrie voranzutreiben. Die gemeinsame Lösung treibt die Digitalisierung voran und ermöglicht den mobilen Zugriff auf kritische oder „schnelllebige“ Prozesse. concircle’s SAP-zertifizierter Blockchain-Connector conUBC ermöglicht es Unternehmen, individuelle „Blockchain as a Service“-Prozesse mit ihrem SAP-System zu verbinden. Gemeinsam mit S1Seven befähigen wir Hersteller

  • die heute obligatorischen Prüfbescheinigungen in Papierform durch fälschungssichere, maschinenlesbare Aufzeichnungen zu ersetzen,
  • die Automatisierung der heute weitgehend manuellen Bearbeitung von Dokumenten, wie z.B. die Überprüfung des Zulassungsstatus eines Lieferanten oder der Übereinstimmung eines Materials mit der normativen Referenz oder den Bedingungen der Bestellung, und in Zukunft
  • Emissionen in der Lieferkette zu bewerten, um nachhaltigere Produkte für ihre Kunden zu entwickeln.

Die digitale Darstellung von Produkten ist grundlegend für eine Kreislaufwirtschaft und für neue Geschäftsmodelle. Bei concircle und S1Seven teilen wir diese Vision:

 

„Die Digitalisierung der Industrie und die Automatisierung der Fabriken machen es erforderlich, digitale Zwillinge von Produktionsprozessen und auch digitale Darstellungen von Produkten zu erstellen. Unternehmen müssen eindeutig identifiziert werden, Werte müssen rückverfolgbar sein und Transaktionen müssen gegen Manipulationen abgesichert werden. Auf diese Weise werden Herkunft, Qualität und Emissionsverhalten von Materialien über Unternehmensgrenzen hinweg in zunehmend globalen und fragmentierten Lieferketten ausgetauscht.“

S1Seven wurde von einem Team sehr erfahrener Software-Ingenieure und Branchenkenner gegründet, die erkannt haben, dass eine umfassende Digitalisierung in ihrer Branche vor allem eine Frage der verfügbaren Daten ist.

S1Seven arbeitet in enger Partnerschaft mit global agierenden Kunden und bietet eine digitale Darstellung von Qualitätsdaten, damit Materialien im industriellen Internet der Dinge berechenbar, zuordenbar und rückverfolgbar werden. Das Hauptziel des Unternehmens ist es, Qualität und Nachhaltigkeit innerhalb einer überprüfbaren Produktkette nachvollziehbar zu machen.

Haben Sie noch Fragen?

Adrienn Leier

Adrienn Leier

IT Project Manager

Haben Sie Fragen zu dieser Lösung, dann kontaktieren Sie mich unverbindlich!

+43 676 6035002

Share This