SAP CBTA und Testautomatisierung

Stabilität und Effizienz durch Testautomatisierung

Test Management ist für uns überall dort essenziell, wo die SAP-Standardsoftware in größerem Umfang programmiertechnisch erweitert wird bzw. wo SAP nur eine Plattform bereitstellt, um eigene Lösungen zu bauen (wie z.b. bei SAP MII). Neben einer professionellen Planung, Durchführung und Dokumentation der Tests spielt die Wahl der Werkzeuge eine entscheidende Rolle.

Test-Automatisierung hilft gerade in einer agilen Projektvorgehensweise, iterativ bereits implementierte Funktionen in Kombination mit neuen Funktionen abzusichern.  Auch im laufenden Betrieb können diese Tests dann verwendet werden, um „Sanity checks“ im Testsystem vor den Transporten ins Produktivsystem durchzuführen. Gerade in verteilten, kritischen Bereichen wie MES können diese Tests auch dazu verwendet werden, um Performance Tests sowohl der Schnittstellen als auch der Applikation an sich (Simulation von Anwenderinteraktion) durchzuführen.

In unserer Werkzeugkiste befinden sich dafür Plattformen wie SAP CBTA (Component Based Test Automation), Selenium oder Worksoft.

Funktionen

et|icon_tools|

Qualität durch Testautomatisierung

Werkzeuge wie SAP CBTA ermöglichen:

 

  • Definition von Testszenarien zur Absicherung zentraler Prozesse
  • Kontinuierliche Testdurchführung im Hintergrund
  • Reduktion des manuellen, fehleranfälligen Testaufwands
  • Standardisierte Vorgehensweise Spezifikation – Testdefinition – Dokumentation
  • Automatisierte Testdatengenerierung
  • Lastsimulation und Performancetests

Haben Sie noch Fragen?

Martin Stelbacky

Martin Stelbacky

Product Manager SAP CBTA

Haben Sie Fragen zu dieser Lösung, dann kontaktieren Sie mich unverbindlich!

+42 1949010218

Share This