Papierlose Fertigung im Maschinenbau

Digitialisierung von Montage und Teilefertigung mit SAP ME

Ziele

Die Büh­ler AG, Welt­markt­füh­rer für Ma­schi­nen für die Le­bens­mit­tel­pro­duk­ti­on aus der Schweiz, hat con­cir­cle als stra­te­gi­schen Part­ner für die Ent­wick­lung ei­nes glo­ba­len MES (Ma­nu­fac­tu­ring Exe­cu­ti­on Sys­tem) Tem­pla­tes ge­wählt. Ne­ben dem Kern­pro­zess „Auf­trags­ab­wick­lung“ mit einer starken Engineering-Integration wer­den auch Pro­zes­se im Be­reich Pla­nung, Qua­li­täts­si­che­rung und In­stand­hal­tung so­wohl im Be­reich As­sem­blie­rung als auch in der Tei­le­fer­ti­gung mit Hil­fe von SAP ME di­gi­ta­li­siert.

Lösung

Die Modernisierung der Prozesse wurde auf Basis folgender Lösungen durchgeführt.

  • SAP ME (Manufacturing Execution)
  • conLABOR (SAP ME Add-On für Leistungszeitkalkulation)
  • SAP ERP Standard​ (MM, PP, PM, QM)
  • SAP UI5
  • SAP FSM (Field Service Management)
  • conOS (Proof of Application)
Herausforderung

Für die Bühler AG war dies das erste große Template Projekt, wo zwei Regionen (Europa & China) gemeinsam an der Lösung arbeiten. Es sollte nicht einen großen go-live geben, sondern jede Projektphase sollte in allen Streams live gehen, damit im Produktivsystem an ausgewählten Linien eine Verifizierung durch die Werker stattfinden kann

Durch An­wen­dung ei­nes agi­len Pro­jekt­ma­nage­ments ba­sie­rend auf der Scrum-Me­tho­dik und ei­ner op­ti­ma­le Zu­sam­men­stel­lung des Pro­jekt­teams von vie­len er­fah­re­nen Ex­per­ten, so­wohl auf con­cir­cle als auch auf Büh­ler Sei­te, konn­te der ers­te Sprint inkl. go-live in zwei Werken in ei­ner Re­kord­zeit von drei­ein­halb Mo­na­ten mit höchs­ter Qua­li­tät um­ge­setzt wer­den. 

Nutzen

Mit diesem Projekt mach­te die Büh­ler AG einen entscheidenden Schritt in Rich­tung ei­ner 100%ig pa­pier­lo­sen Pro­duk­ti­on. Durch den Ein­satz des SAP ME und des con­cir­cle con­LA­BOR Pa­kets konn­ten ne­ben au­to­ma­ti­sier­ter Auf­trags­aus­füh­rung und Ar­beits­vor­be­rei­tung eine ganz­heit­li­che Rück­ver­folg­bar­keit in der Fer­ti­gung er­reicht wer­den. Zu­sätz­lich wur­de ein di­gi­ta­ler Zu­griff auf alle tech­ni­schen Do­ku­men­te rea­li­siert und die Mög­lich­keit ge­schaf­fen, den ak­tu­el­len Stand ei­nes Kun­den­auf­tra­ges je­der­zeit auf ei­nem in­tel­li­gen­ten Dashboard trans­pa­rent und prä­zi­se zu er­mit­teln.

Die SAP ME basierte Lösung von concircle leistet ei­nen we­sent­li­chen Bei­trag zur Trans­pa­renzer­hö­hung, Ef­fi­zi­enz­stei­ge­rung und Agi­li­tät des Büh­ler-Pro­duk­ti­ons­sys­tems. Durch die ge­setz­ten Maß­nah­men wur­de ein gro­ßer Sprung in der ge­samt­heit­li­chen Im­ple­men­tie­rung des glo­ba­len MES Tem­pla­tes er­reicht.

Das könnte Sie interessieren

Wachstum durch hoch integrierte Kernprozesse

Wachstum durch hoch integrierte Kernprozesse

Senoplast

Prozessharmonisierung in der Stahlindustrie

Prozessharmonisierung in der Stahlindustrie

Voestalpine